Sie sind momentan in:

Ralf Krebs

PortraitEin Gitarrist, der seine musikalische Karriere erfolgreich hinter Schlagzeug und Percussions beginnt, nimmt im besten Falle ganz besondere Fähigkeiten mit an sein neues Instrument: ein ausgeprägtes Rhythmusgefühl und präzises Timing.

Was Ralf Krebs dazu bewog, nach 10 Jahren intensiver Schlagwerkarbeit  auf die andere „Saite“ zu wechseln, ist seine ausgesprochene Liebe zu Harmonien und Melodie. Den notwendigen Unterbau verschafft er sich mit einem konzentrierten Studium „Klassische Gitarre“ sowie „Jazzkomposition“ am renommierten Berklee College of Music in Boston.

Auf „My Room“ präsentiert Ralf Krebs sieben Eigenkompositionen, sowie vier von ihm für Sologitarre neu arrangierte Jazzstandards. Ralf Krebs’ berührende, charaktervolle Gitarre führt aus „seinem Zimmer“ hinaus, vereinigt mit seinem Spiel beide Welten – die der Klassik und des Jazz – um mit „Spain“, wohl einer der bekanntesten Kompositionen Chick Coreas, den fulminanten Schlussakkord zu setzen. Krebs spielt hier nicht nur die berühmt Melodielinie, sonder ebenfalls Bass und sämtliche Akkorde – fast eine komplette Band geschaffen mit zwei Händen!

CDs

  1. Ralf Krebs - my room
    16.00 €

Termine

Seiten durchsuchen

Sie haben keinen Artikel im Warenkorb.

Termine

20.07.2017, Daniel Cacija
Bad Schallerbach - Musiksommer

04.08.2017, Konstantin Reinfeld
Seoul - 5th intern. harmonica festival

05.08.2017, Konstantin Reinfeld
Seoul - 5th intern. harmonica festival

mehr