Sie sind momentan in:

Kraske/Neufang/Arenz - unspoken

16.00 € (inkl. MwSt.)
In den Warenkorb
Format:
Kat Nr.: MR 874549
Barcode:
VÖ. Deutschland:
Genre:

Kurzübersicht

Heike Kraske - voc
Jens Neufang - sax & flutes
Uwe Arenz - guitars

Songs: God must be a boogie man, Naima, Spain, Unspoken, No more blues, Like a lover, Frevo, Smile again, Joy

Details

„King Of My Song“, so lautete 2011 der Titel des Debütalbums von Heike Kraske und Uwe Arenz, auf dem Jens Neufang, Baritonsaxophonist der WDR Big Band bereits als Gastmusiker zu hören ist. Als Trio Besetzung stellen sie nun mit „Unspoken“ ihr aktuelles gemeinsames Album vor. Jens Neufang ergänzt als virtuoser Holzbläser auf zahlreichen Instrumenten seines Fachs die warme, bewegliche Stimme Heike Kraskes und das dynamisch sensible Spiel des Gitarristen Uwe Arenz. Eigenkompositionen, Jazz Standards und anspruchsvollen Latin- und Popsongs verleihen die drei Musiker ihr ureigenes Klangbild, umgarnen sie geradezu mit komplexen Rhythmen, swingenden Grooves und nuancenreichen Improvisationen.
Bemerkenswert die Instrumentierung dieser Produktion - nicht weniger als fünf verschiedene Gitarren und sechs verschiedene Holzblasinstrumente verhelfen der minimalistischen Triobesetzung zu erstaunlich variablen Klangspektren. Zentrum dieser Vielfarbigkeit, einem roten Faden gleich, ist Heike Kraskes überaus ausdrucksvolle Stimme – sei es im Lead- oder in Scatgesang.
Subtile, fein ziselierte Zwischentöne im Zusammenspiel sind die große Stärke des Trios – vieles bleibt vordergründig „ungesagt“ und lädt dadurch umso mehr zum Entdecken ein. Wie „Unspoken“ – inspiriert von einer ungelösten Liebesgeschichte und zu Beginn nur als instrumentale Komposition von Uwe Arenz vorhanden, darf es hier nun mit poetischem Text und einem wunderschönen Flötenarrangement von Pablo Paredes zu voller Blüte kommen...
Seiten durchsuchen

Sie haben keinen Artikel im Warenkorb.

Termine

13.09.2017, Catharsis 5tet
Ixelles - Marni jazzfestival

16.09.2017, Daniel Cacija
Tanger, Marokko - TANJAZZ Festival

17.11.2017, Catharsis 5tet
Charleroi - Palais des Beaux Arts

mehr